Bürgerschaftssitzung am 03. November

In dieser Woche tagt das Plenum der Hamburgischen Bürgerschaft aufgrund des Feiertags am Donnerstag den 03. November.
Die Abgeordneten debattieren unter anderem über Schul- und Wohnungspolitik sowie über die Auswirkungen der Inflation.

Nach der Eröffnung der Plenarsitzung durch Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit diskutieren die Abgeordneten in der Aktuellen Stunde unter anderem über folgende Themen: „Differenzierte Förderungen, Lernstandsuntersuchungen, Ganztagsangebote – IQB bescheinigt: Hamburgs Schulen sind auf dem richtigen Weg“ (SPD-Fraktion) und „Sozial und verantwortungsvoll: So schaffen wir in Hamburg die Boden- und Wohnungspolitik der Zukunft“ (GRÜNE-Fraktion). Hierfür stehen insgesamt 75 Minuten Redezeit zur Verfügung. Im weiteren Verlauf stehen folgende Debatten auf der Tagesordnung (Auswahl): „Schluss mit der inakzeptablen Toleranz gegenüber dem Islamischen Zentrum Hamburg: Staatsvertrag mit den muslimischen Verbänden aussetzen!“ (CDU-Fraktion), „Auswirkungen der Inflation bekämpfen XI: Hamburgischen Haushalt stabilisieren – Vermögenssteuer einführen – Übergewinne abschöpfen“ (Fraktion DIE LINKE) und „Blackout in der Energiekrise ist wahrscheinlich – Katastrophenschutz ernst nehmen – Vorsorge betreiben – die Bevölkerung informieren!“ (AfD-Fraktion). Mehr Informationen über den Ablauf finden Sie in der Tagesordnung.
Die Tagesordnung finden Sie hier.

Sie können die Sitzung ab 13.30 Uhr im Live-Stream verfolgen.
Neben dem bereits bekannten Live-Stream erfolgt die Übertragung außerdem als Stream in Deutscher Gebärdensprache.
Alle Debattenbeiträge finden Sie zudem am Folgetag zum Anschauen und Herunterladen in der Mediathek der Bürgerschaft.

Das Hamburger Rathaus (c) Katja Lange

Artikel Teilen

Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen mit WhatsApp

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen von dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Details entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.​